+++ Bremsscheiben für Ihr Fahrzeug +++


Auf in den Ring!
www.ok-ring-taxi.com

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.

Bitburger Pils ADAC 1000-Kilometer-Rennen 1983

29. Mai 1983

Bilder: René Schuck
Bericht Burkhard Köhr

Das letzte 1000-Kilometer-Rennen auf der Nordschleife

Nürburgring-Nordschleife
Streckenlänge: 20,832 Kilometer
44 Runden = 916,608 Kilometer Renndistanz

 

Das 1000-Kilometer-Rennen auf der Nordschleife wurde wegen der Bauarbeiten zum neuen Grand-Prix-Kurs auf der Döttinger Höhe gestartet. Das Rennen selber ging über die verkürzte Nordschleife (20,8 km). 

Der Führende Stefan Bellof hob in der 20. Runde mit seinem Porsche 956 am Sprunghügel im Streckenabschnitt Pflanzgarten bei Tempo 270 ab. Der Wagen drehte eine Schraube und verlor beim Aufprall auf die Leitplanken das Heck. Der Wagen rutscht weiter über die Fahrbahn und blieb nach 400 Metern liegen. Stefan Bellof konnte den Trümmern unverletzt entsteigen. In der gleichen Runden verunglückte auch Walter Brun. Er blieb zum Glück ebenfalls unverletzt. Zur Beseitigung der Trümmerteile wurde das Rennen aufgebrochen und erneut gestartet. Von ehemals 37 gestarteten Rennwagen gingen nur noch 23 Fahrzeuge auf die 1000-Kilometer-Distanz.

Nach dem Unfall von Stefan Bellof am Sprunghügel im Pflanzgarten wurde Keke Rosberg gefragt, warum denn Stefan Bellof am Sprunghügel abgeflogen sei und er nicht: Keke Rosberg: „Ich bin sicher schon zu alt, um an dieser Stelle noch mit Vollgas zu fahren.“ Keke Rosberg war zu diesem Zeitpunkt Weltmeister in der Formel 1.


Keke Rosberg


Hans Heyer


Hans-Joachim Stuck


Einführungsrunde


Zwei Porsche 956 im direkten Duell ausgangs der Kurve an der Steilstrecke.


Walter Brun und Hans-Joachim Stuck fuhren den Sehcar BMW C6.


Der völlig zerstörte Sehcar BMW C6 nach dem Unfall im Klostertal von Walter Brun.


Alte Anfahrt zu den Zuschauerplätzen zwischen Karussell, Klostertal, Steilstrecke und Hohe Acht.

 

Weitere Informationen und Bilder zum ADAC-1000-Kilometer-Rennen gibt es in den Büchern

Link zum Buch Link zum Buch

:
Für die Bilder und Informationen zum 1000-Kilometer-Rennen 1983 bedanken wir uns bei:
- René Schuck

Datum: 17. Januar 2010
Letzte Aktualisierung: 23. Januar 2013
Copyright: Burkhard Köhr

zurück

Impressum Danksagung

Copyright © Pro Steilstrecke 2000 - 2017