+++ Bremsscheiben für Ihr Fahrzeug +++


Auf in den Ring!
www.ok-ring-taxi.com

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.

The Other Green Hell

The Story Of The Nürburgring Südschleife 1925 - 1964


Rob Semmeling & Burkhard Köhr
24 x 22 cm / 195 Seiten
Vollfarbdruck / Hardcover / englische Sprache
Shaker Media, Niederlande
ISBN: 978-90-489-0045-9
Preis: 49,95 Euro

Das Buch ist seit dem 1. Mai 2010 bei Shaker Media erhältlich.

 

Informationen zum Buch

Mit seiner Nordschleife, die auch Grüne Hölle genannt wird, zählt der Nürburgring zu den berühmtesten Rennstrecken der Welt. Viel weniger bekannt ist die ehemalige Südschleife. Auch hier gab es viele tolle Rennen. Zum ersten Mal ist jetzt ein Buch dieser „anderen Grünen Hölle“ gewidmet.

Das Buch „The Other Green Hell“ deckt die Geschichte der Südschleife von 1925 bis 1964 mit ausführlichen Berichten ab und enthält die Top-3 Rennergebnisse aller wichtigen Rennen. Auch die Rennen auf dem Gesamtkurs (Nord- und Südschleife) wurden berücksichtigt. Hinzu kommt ein ausführlicher Statistikteil, der alle Veranstaltungen auf der Südschleife von 1927 bis 1982 auflistet. Insgesamt sind dies über 350 Rennveranstaltungen. Der Statistikteil enthält weiterhin eine Übersicht der Rundenrekorde auf der Südschleife.

 Das Buch enthält etwa 200 Abbildungen, davon circa 120 historische Aufnahmen. Viele Bilder wurden bisher noch nicht veröffentlicht und stammen teilweise aus Privatarchiven.

„The Other Green Hell“ bietet dem Nürburgringfan viele Fakten zur Südschleife, die bisher noch nicht in anderen Publikationen zum Nürburgring zu finden waren. Angefangen von den Bauarbeiten zum Nürburgring und insbesondere zur Südschleife über die bekannten Rennen der Anfangsjahre auf dem Gesamtring und der Südschleife und über längst vergessene Rennen, wie zum Beispiel dem „Preis der Roemryke Berge“, dem „Goldenen Kranz des Nürburgrings“ und „Rund um das Bayerkreuz“ bis hin zu den Eifelrennen und den Eifelpokal-Rennen und dem Großen Preis von Deutschland 1960.

 Weiterhin beinhaltet das Buch zwei Südschleifenrunden, erzählt von Kurt Ahrens junior, Sieger des 1000-Kilometer-Rennens 1970 und dem Rennfahrer Paul Bergner.


Meinungen von Lesern zum Buch:

"...Buch ist gestern unbeschadet bei mir angekommen.
Habe natürlich direkt eine kleine Probelesung gemacht ;zwei Stunden :).
Ich kann nur sagen bin absolut begeistert, euer Buch braucht sich hinter keinem
historischen Ring-Buch zu verstecken, es ist mit das beste was ich bisher gesehen habe.
Das ist wahrlich kein Strunz ( Kölner bzw. Eifelaner Slang für Übertreibung) sonder eine Tatsache.
Jung´s macht weiter so, ich freue mich schon auf das nächste Buch."
Jürgen Lösch, 23. April 2010

"Habe das Buch gestern bekommen.
Mein erster Eindruck: Hut ab !!
Viele schöne Bilder von der Südschleife und auch vom Nürburgring die man noch nie irgendwo gesehen hat.
Besonders hat mir das Bild von der Steilstrecke gefallen.
Zum Lesen bin ich leider noch nicht gekommen, da ich nicht der große Englischexperte bin. Aber da werde ich mich wohl reinknien müssen.
Also an alle - greift zu solange der Vorrat reicht (es gibt nur 400 Stück)!!!
Ralf Terliesner, 23. April 2010

"Gratulation an Rob und Burki zu dem Werk! Das nenne ich eine Fleißarbeit! Die vielen Fakten zusammentragen und seltene Fotos aufzutreiben ist schon bemerkenswert.
Es ist sehr interessant anzusehen wie damals Motorsport betrieben wurde. Nur minimale Sicherheitsvorkehrungen auf der welligen Südschleife. Und wenn es regnete sind die Motorradfahrer reihenweise gestürzt. Bei etlichen Rennen in den späten 60er-Jahren konnte ich dies miterleben.
Schade ist nur dass das Buch in englischer Sprache erschienen ist. Es wäre schön wenn später mal eine deutsche Ausgabe käme. Ich könnte mir vorstellen, dass sich eine größere Stückzahl (als die 400) verkaufen lassen. Vielleicht mit mehr Fotos? Ich hätte da auch noch etliche Aufnahmen von den Südschleifen-Rennen im Privatarchiv."
Veit Arenz, 26. April 2010

"So, hab auch eins bekommen. Schon beim ersten durchblättern fällt auf mit welchem Enthusiasmus die Jungs an die Mammutaufgabe rangegangen sind. RESPEKT!!!!"
Heinz Vehoff, 27. April 2010

"P.S. Das Buch ist wirklich klasse.  Glückwunsch dazu!!!"
Jan Fortmann, 10. Mai 2010

Vorstellung des Buches in den Westfälische Nachrichten, 6. Mai 2010

Besten Dank an Axel Roll, Westfälische Nachrichten, für die freundliche Genehmigung zur Wiedergabe des Zeitungsartikels.

Impressum Danksagung

Copyright © Pro Steilstrecke 2000 - 2017