+++ Bremsscheiben für Ihr Fahrzeug +++


Auf in den Ring!
www.ok-ring-taxi.com

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.

VLN Langstreckenmeisterschaft

Test- und Einstellfahrt

18. März 2006

Bilder + Bericht: Kappa u. Gunna

 Am frühen Freitag abend sind Kappa und Gunna dieses Mal ausgezogen, um die Motorsport-Saison 2006 einzuläuten. Zunächst ist jedoch nicht der Nürburgring das Ziel der stromlosen Navigationsgeräte – nein, im Tal der Ahnungslosen, in dem eh kein Navigationsgerät je wirklich funktioniert hat, in Schevenhütte muß doch an diesem Abend bei der Versteigerung der Dorffrauen der Mai-König 2006 ermittelt werden. Da denken sich die Münsterländer, evtl. doch auch ein Schnäppchen machen zu können.

Am frühen Samstag um fünf steht er dann tatsächlich fest: Der Maikönig oder vielleicht doch Maiprinz  2006 ! Auf jeden Fall, Kappa oder Gunna sind es nicht !

Zwei knappe Stunden später soll dann das Formel 1-Training genutzt werden, um sich mit Richards herrlichen Frühstückseiern zu stärken. Schließlich wollen Silke, Richard, Kappa u. Gunna pünktlich am Ring sein, um die VLNler begrüßen zu dürfen.

Nach sporrrrtlicher Fahrt durch die Eifel - ja, der Opel konnte dem Käfer so gerade eben noch folgen – trifft man auf dem Parkplatz an der Haupttribüne ein. Eine riesige Blechlawine zeigt: Alle sind sie scharf auf den Saisonbeginn - die Fans der VLN !

        

        

  

Auch in der Boxengasse begegnet man vielen bekannten Gesichtern. Erfreulich auch die Anzahl der Teams u. Fahrzeuge, die ebenfalls scharf darauf sind, die Nordschleife inkl. Schneefelder zu erkunden.

        

Die beiden Exoten Lamborghini und Maserati bestechen zum einen durch klasse Optik und natürlich herrlichem Sound.

So wird der Maserati wohl demnächst auf leiseren Rädern daherkommen müssen – vor allem aber kann das VIP-Gehabe dieses Teams der VLN fernbleiben: Das gehört eben nicht zur VLN !

Auf den 24h-Auftritt des Lamborghini freut man sich umso mehr. Gut Gelingen – ohne Kopfschmerzen - schon jetzt.

   

Was die ratlosen Mechaniker des radlosen Porsche im Heck gesucht haben, findet sich später wie selbstverständlich im Opel-Kofferraum.

    

Nach dem ein oder anderem Gedankenaustausch verabschieden sich die Steilstreckler, die mittlerweile durch Ossi-Mike, Fauli u. „Den Unbekannten“ verstärkt wurden, Richtung Pflanzgarten. Der zugige Wind veranlasst aber alle schnell, die gewohnten Plätze im Klostertal einzunehmen.

         

  

     

Auf der Steilstrecke werden Grills u. Recaro-Sitzkissen bemüht, um als Rodelhilfe die 27% bergab zu schießen !

     

 Bei herrlichem Sonnenschein dauert es nicht lange bis das Feuer und der Grill die ersten Früchte der Motorsportsaison 2006 hervorbringen. Die mehreren Unterbrechungen der Einstellfahrten – von wegen keine Erlangung der Höchstgeschwindigkeit -, stören da auch niemanden. Außerdem wird die fehlende Zeit hinten angehängt.

            

Als sich die Sonne so allmählich dem Horizont nähert, machen sich die Flachland-Steilstreckler auf ihren Heimweg. Wen wundert’s: Silke u. Richard bleiben natürlich, um am Sonntag die Rallye Kempenich genießen zu dürfen.

 

So geht wieder Mal ein herrliches Eifelwochenende zu Ende und man darf sich auf die VLN-Saison 2006 mit oder ohne Mai-Bräute freuen.

 Die Steilstreckler wünschen jedenfalls allen Teams, Fahrern und Fans hierfür Gutes gelingen.  

zurück

Impressum Danksagung

Copyright © Pro Steilstrecke 2000 - 2017