+++ Bremsscheiben für Ihr Fahrzeug +++


Auf in den Ring!
www.ok-ring-taxi.com

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.


VII. Internationales Rennen für historische Renn- und Sportwagen sowie Motorräder

11. - 12. August 1979

Bilder: Burkhard Köhr

Nürburgring - Start- und Zielschleife
Streckenlänge: 2,292 Kilometer


50 Jahre Jaguar


Das Motorsportveranstaltung stand unter dem Moto: Britische Traditionsschau - 50 Jahre Jaguar.
233 Rennwagen und 90 Motorräder waren auf der Start- und Zielschleife am Start. Die einzelnen Wagen-Gruppen waren nach FIA-Kategorien unterteilt:
- Vintage-Wagen 1919 - 1930
- Klassische Wagen 1931 - 1940
- Historische Wagen 1941 - 190

Außerhalb der FIA-Kategorien starteten noch:
- Three Wheeler (Dreiräder)
- Mittelmotor-Monoposti bis 1000 ccm Hubraum

Bei den Motorrädern gab es vier Klassen:
- Motorräder mit Seitenwagen 1920 - 1960
- Solo-Motorräder Vintage Klasse 1920 - 1930
- Solo-Motorräder Post Vintage Klasse 1931- 1940
- Solo-Motorräder Nachkriegsklasse 1941 - 1960


Während der Veranstaltung fuhr Klaus Ludwig, initiert durch die Zeitschrift "rallye racing", eine Demorunde mit dem Jaguar D-Type (Baujahr 1954) von Chris Drake auf der Südschleife des Nürburgrings.





Motorräder mit Seitenwagen 1920 - 1960



Solo-Motorräder der Nachkriegsklasse 1941 - 1960


Veröffentlichung: 25. Oktober 2014
Letzte Aktualisierung: 29. Oktober 2014
Copyright: Burkhard Köhr

Impressum Danksagung

Copyright © Pro Steilstrecke 2000 - 2017