+++ Bremsscheiben für Ihr Fahrzeug +++


Auf in den Ring!
www.ok-ring-taxi.com

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.


Fuchsröhre

Bauarbeiter nannten diesen Streckenabschnitt so, weil sich während der Bauphase ein Fuchs in einer der Kanalisationsrohre verkrochen hatte. Bevor der Fuchs für diesen prägnanten Name sorgte, sprach man bei der Senke vom Wimbacher Loch, so z.B. in "Der Nürburgring", Ausgabe 4/1926. Wimbach ist ein Eifelort mit ca. 450 Einwohner in unmittelbarer Nähe zur Rennstrecke.

Bei den Erdarbeiten wurde eine stark bleihaltige Schicht angetroffen. Durch eine Kurve von 100 Meter Halbmesser geht es mit 13 Prozent Steigung hoch zum Adenauer Forst.

Zitat Jackie Stewart
"Man fährt die Fuchsröhre im vierten Gang runter und man sagt sich, du müsstest hier mit Vollgas fahren. Also sticht man in der nächsten Runde im sechsten Gang mit rund 260 km/h runter, von einer Straßenseite zu anderen fliegend, die Bäume und Hecken rasen so schnell vorbei, dass man nur noch ein einziges Grün sieht, und man denkt, mein Gott, ich bin viel zu schnell; es bleibt keine Zeit mehr, um noch irgend etwas zu tun. Der Wagen springt wild herum, und jedes mal, wenn er den Boden verlässt, muß man die Lenkung korrigieren, um seine Nase in der Richtung zu behalten. Und dann unten, in der Senke des Hügels, wird man in den Sitz gepresst und man ist sich im klaren, den Wagen nicht mehr in der Gewalt zu haben. Er scheint Hügel aufwärts seine eigene Spur laufen zu wollen, und man fragt sich, was für eine Linie das sein wird. Man kann nicht einmal mehr den Fuß vom Gaspedal nehmen und bremsen - wahrscheinlich bringt man nur ein bißchen davon fertig. Der Wagen fliegt dann bergauf wie auf Schienen, man kann ihn nicht lenken, man fragt sich, wohin er geht und versucht die ganze Zeit über, zwei Gänge herunterzuschalten, ihn genügend abzubremsen, um die erste Linkskurve und dann die Rechtskurve zu bekommen, wieder links und wieder rechts - ich sage Ihnen, es ist verdammt aufregend."


Zitat Jochen Mass
"In der Fuchsröhre ist man wie gelähmt, völlig unfähig den Wagen in irgendeiner Art zu handhaben."


Zitat Marc Surer
"Die Fuchsröhre wird von vielen Nürburgring-Spezialisten voll gefahren. Aber bei einigen der schnellsten Renn- oder Sportwagen verwindeten die Chassis in der Senke so stark, dass für einen Moment die Lenkung blockierte. Man musste also schon vorher den Lenkeinschlag genau treffen, denn dort war man nur noch Passagier."

Impressum Danksagung

Copyright © Pro Steilstrecke 2000 - 2017