+++ Bremsscheiben für Ihr Fahrzeug +++


Auf in den Ring!
www.ok-ring-taxi.com

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.


47. ADAC TOTAL 24h-Rennen

20. – 23. Juni 2019


Bilder: Eifelburki

Nürburgring-Nordschleife und Grand-Prix-Strecke


24h-Rennen 2019 - Hammer-Motorsport-Festival

Die 47. Auflage des 24h-Rennens auf dem Nürburgring hatte alles, was eine Veranstaltung braucht und hat für sich selbst ordentlich die Werbetrommel gerührt. Kein Marketing-Experten-Team und keine Subventionen aus der Automobil-Industrie können mehr Image und Publizität erzeugen wie das 24h-Rennen mit seinen Fans, den Fahrern und Boliden und natürlich der einzigarten Nordschleife.

Die TV-Bilder von der Grünen Hölle prägen sich ein und zeigen allzu deutlich, was den hochtechnisierten Rennserien und den Rennstrecken in Wüstenlandschaften oder Stadtkursen fehlt: eine spektakuläre Streckenführung, Überholmanöver en Masse, Dramen und Anekdoten, Fans, die sich selbst und den Motorsport und die Grüne Hölle feiern.

Der Eifeler Wettergott schenkte dem Veranstalter und den Fans ein traumhaftes Wetter mit der besonderen Würze: Gewitter und Land-Unter für zwei Stunden am Donnerstag und danach wieder eitel Sonnenschein. Der späte Termin im Juni tat sein übriges, dass die Fans gerne und zahlreich die Eifel bevölkerten. Die Bedarfscamping-Plätze rund um der Nordschleife platzten aus allen Nähten. Selbst im stillen, abgelegenen Steilhang zwischen Steilstrecke und Karussell war kaum noch ein Platz zu finden.

Das 24h-Rennen ist ein Fan-Festival. Viele Fans haben sich ein Jahr lang nicht gesehen und die Nordschleife bietet die Bühne für eine Wiedersehens-Party, die man nicht so schnell vergisst. Campen in der Natur, Lagerfeuer, Grillgeruch, Reifenabrieb und Motoren, die nicht für verkehrsberuhigte Zonen geeignet sind. Das 24h-Rennen ist ein Anachronismus: trotz digitaler Vermarktung wird eine Zeit des Motorsport heraufbeschworen, die viele Zuschauer nur noch vom Hören-Sagen kennen. In den Führungsgremien anderer Rennserien reibt man sich verwundert die Augen: „Warum verlieren wir immer mehr TV-Zuschauer? Warum sind die Tribünen nur mäßig besetzt? Die Antwort ist simpel: Das Umfeld muss stimmen und die Nordschleife bietet den Rennsport-Enthusiasten genau dies.

Fortsetzung folgt!





Freitag


18. Int. Steilstrecke-Bierdosenrollen-Weltmeisterschaft




Bericht und weitere Infos folgen.




Veröffentlichung: 26. Juni 2019
Copyright: Burkhard Köhr

Impressum Danksagung


Copyright © Pro Steilstrecke 2000 - 2019